Dienstag, 18. Februar 2014

HR BarCamp 2014: Das erwartet euch!

Das diesjährige HR BarCamp rückt immer näher und wir alle freuen uns schon auf das HR-Klassentreffen, am 6. und 7. März in Berlin. Es erwarten uns viele spannende Session. Wir haben mit einigen Experten gesprochen, um euch einen Eindruck über die verschiedenen Themen zu geben. Bis zum HR BarCamp stellen wir euch hier im Blog sowie im meta HR-Blog die bisher vorgeschlagenen Sessions vor. Den Anfang machen heute Volker Seubert (Big Data in HR) und Anne-Katrin Hartig (Corporate Crea|c|tivity). Wir haben mit beiden gesprochen und wollten wissen, was uns erwartet.



Volker Seubert

Beschreibe in 3 Sätzen, worum es in deiner Session gehen soll!
Die Session soll dazu beitragen, ein klares Verständnis des Begriffs Big Data in HR zu bekommen. Zudem sollen Einsatzfelder besprochen werden, wo die Erhebung und Auswertung von Daten für HR sinnvoll sein kann und wie neue technologische Möglichkeiten im Sinne einer zukunftsweisenden HR-Arbeit genutzt werden können. Die übergreifende Frage könnte lauten: wie kann sich HR mit Big Data besser als Funktion im Unternehmen positionieren, sprich größeren Mehrwert schaffen!

Warum sollten die Leute deine Session besuchen?
Die Session ist gedacht für all die Leute im Personalbereich, die datenbasierter arbeiten und argumentieren wollen und dafür neue Ideen und Anregungen in der Diskussion suchen.

Was sind deine Erwartungen an das HR BarCamp und deine Session?
Ich bin selbst kein Experte in diesem Thema und erhoffe mir selbst weitere Anregungen zum Thema. Daher sehe ich meine Rolle im wesentlichen als Moderator einer offenen Diskussion bzw. eines offenen Austauschs.

Das wären übrigens auch die generellen Erwartungen, die ich an das HR BarCamp habe: Anregungen mitnehmen und Austausch mit anderen.

Anne-Katrin Hartig

Beschreibe in 3 Sätzen, worum es in deiner Session gehen soll!
Corporate Crea|c|tivity - zu deutsch Betriebskunst - ist analog zum Betriebssport zu denken. Corporate Crea|c|tivity fördert allerdings vor allem die geistig-seelische Gesundheit, Teamarbeit, für die heutige Zeit hoch relevante Softskills, Motivation und Identifikation mit dem Unternehmen. Und Corporate Crea|c|tivity bietet unglaublich viele Ansatzpunkte, Synergieeffekte nicht nur in der internen, sondern auch in der externen Kommunikation zu nutzen.

Warum sollten die Leute deine Session besuchen?
Die Teilnehmer des HR BarcCamp sollten meine Session besuchen, weil ich ein tatsächlich bisher noch nie genutztes Prinzip vorstelle, mit dessen Hilfe sich ein Unternehmen als herausragender Arbeitgeber der Spitzenklasse etablieren kann. Und das nachhaltig, trendsetzend und authentisch.

Was sind deine Erwartungen an das HR BarCamp und deine Session?
Ich wünsche mir viele Fragen und eine intensive Diskussion zu dem Konzept. Und ich freue mich auf neue, interessante Kontakte und die anderen Sessions. Und auf Berlin. :-)

Vielen Dank an euch beide für die Antworten. Wir freuen uns auf euch und drücken die Daumen, dass ihr viele Votes von den Teilnehmern erhaltet.


tweetmeme