Freitag, 7. Juni 2013

Baden-Württemberg versaloppert sich mit "La deutsche Vita"! Oder?

Das Land Baden-Württemberg ist durch die tolle Scholz & Friends Kampagne "Wir können alles. Außer Hochdeutsch." bekannt geworden. Mittlerweile kümmern sich die "Hirschen" um die Kampagne (W&V). Das ist ein alter Hut. I know. Aber diese Woche ist mir mal wieder die Anzeige "La deutsche Vita." in der brandeins aufgefallen und ich habe mich gefragt: "Versaloppert sich Baden-Württemberg nicht bei ihrer Employer Branding Kampagne? Ich weiß, ich lehne mich jetzt relativ weit aus dem Fenster. Denn die Website www.bw-jetzt.de ist hoch gelobt. Dennoch. Diskutieren wir das doch mal.











In der Anzeige steht zum Beispiel: "Besonders gerne kombinieren wir besonders Gutes miteinander: etwa spannende Jobs mit entspanntem Dolce Vita. Das Ergebnis? La deutsche Vita!" Aha. Danke! Die Anzeigen und die Website ist voll von solchen kreativen Sätzen die Spaß machen. Aber ist das auch überzeugend?
Es gibt keinen Hinweis bzw. keine Verbindung zu Unternehmen, die diese Versprechen auch einlösen. Gleiches Bild ergibt sich auf Facebook. Wenig authentische Beiträge. Und so kommt es nicht von ungefähr, dass das Motiv "La deutsche Vita.", das mit dem Satz "Das Leben ist euch nicht dolce genug? Kommt nach Baden-Württemberg!" am 31. Mai gepostet wird - trotz der mehr als 7000 Fans der Facebookseite - ganze 12 Likes bekommt.

Was denken Sie? Macht diese Kampagne Sinn?

JT

tweetmeme